Val Kilmer


Draufgeschaut: Kiss Kiss, Bang Bang

Film Kiss Kiss, Bang Bang Produktionsland USA Jahr 2005 Spielzeit 102 Minuten Regie Shane Black Hauptdarsteller Robert Downey junior, Val Kilmer, Michelle Monaghan, Corbin Bernsen, Larry Miller, Dash Mihok, Shannyn Sossamon Bewertung Worum geht’s? In New York schlägt sich Harry als Gelegenheitseinbrecher durch, doch jetzt winkt ihm eine neue Karriere: […]

Harry (Robert Downey junior) lernt von Perry (Val Kilmer, links), wie ein Detektiv arbeitet.

Für Jim Morrison (Val Kimer) und seine Freundin Pam (Meg Ryan) wird die Karriere der Doors zum ultimativen Trip.

The Doors 2

Hätte es zu Zeiten der Doors schon Musikvideos gegeben, wären sie bei Oliver Stone in guten Händen gewesen. Seine Bilder verstärken die Musik in diesem Biopic nicht nur – in vielen Momenten vervollständigen sie sie.


True Romance

Clarence und Alabama sind Hals über Kopf verliebt und finden einen Koffer voller Kokain, der sie mächtig in die Bredouille bringt. „True Romance“ erzählt die Geschichte einer Liebe, die so bedingungslos und doch so alltäglich ist, dass sie sofort fesselt.

Clarence (Christian Slater) und Alabama (Patricia Arquette) wollen einen Koffer voller Drogen loswerden.

Draufgeschaut: Alexander

„Alexander“ hat viele schicke Bilder, wird aber zu psychologisierend und zu amerikanisch für ein wirklich überzeugendes Historienepos.