William S. Burroughs


Durchgelesen: William S. Burroughs – „Nova Express“

Autor William S. Burroughs Titel Nova Express Verlag Zweitausendeins Erscheinungsjahr 1964 Bewertung *** Wladimir Klitschko würde jetzt wohl sagen: schwääährre Kost. Und in der Tat ist „Nova Express“ ein Kampf, für den Leser wohl ebenso wie für den Autor. Burroughs treibt in dieser Science-Fiction-Geschichte seine Montage-Technik auf die Spitze. Er […]


Durchgelesen: William S. Burroughs – „Junkie“

Autor William S. Burroughs Titel Junkie Verlag Zweitausendeins Erscheinungsjahr 1953 Bewertung ***1/2 Dieser Erfahrungsbericht eines Drogenabhängigen ist eigentlich kein Roman, sondern ein Sachbuch. Oder aber: ein „Höllenbuch“, wie es „Der Spiegel“ genannt hat. Manchmal auch: eine Gebrauchsanweisung für alle, die nach Stoff suchen, die von ihrer Sucht wegkommen wollen, die […]


Durchgelesen: William S. Burroughs – „Naked Lunch“

Autor William S. Burroughs Titel Naked Lunch Verlag Zweitausendeins Erscheinungsjahr 1959 Bewertung *** Hier von harter Kost zu sprechen, wäre schamlos untertrieben. „Eine Höllenfahrt durch die Ängste und Horrorvisionen der Zivilisation“ nannte die „Zeit“ diesen Roman, und Burroughs selbst räumt hier im Nachwort der ersten ungekürzten deutschen Ausgabe ein, sein […]


Durchgelesen: William S. Burroughs – „Auf der Suche nach Yage“

Autor William S. Burroughs Titel Auf der Suche nach Yage Verlag Zweitausendeins Erscheinungsjahr 1963 Bewertung ** Seltsam. Das mag an der sagenumwobenen südamerikanischen Droge liegen, der Burroughs hier auf der Spur ist. Doch leider taugt „Auf der Suche nach Yage“, eine Sammlung der Korrespondenz von Burroughs mit Allen Ginsberg, weder […]