Zypern


Draufgeschaut: Zimt und Koriander

Nach einem halben Leben und der Flucht aus der Türkei nach Griechenland soll Fanis erstmals seinen Großvater wiedersehen – und erinnert sich an die gemeinsame Geschichte. „Zimt und Koriander“ erzählt sie in Form eines sehr poetischen, aber etwas altbackenen Films.

Der kleine Fanis (Markos Osse) treibt sich am liebsten in der Küche herum.

Keine Ahnung, wie dieses stimmungsvolle Bild entstanden ist. Da muss die Kamera kaputt gewesen sein...

Zypern

Zypern ist eine karge Insel. Viel Stein, viel Sand. Trotzdem lohnt ein Besuch nicht nur wegen antiker Stätten und des Klimas. Auch für Golffreunde wird Zypern immer attraktiver.


Die Wiege der Liebe 1

Sandro Botticelli lag komplett daneben. Auf seinem Gemälde „Geburt der Aphrodite“ in den Uffizien entsteigt die Liebesgöttin einer Muschel an einem dunklen Strand, Wiesen und Olivenbäume sind zu sehen. In Wirklichkeit gibt es kein Grün, keine Bäume und auch keine Muscheln an dem Ort, den er auf seinem Bild meint. […]

Irgendwo hier soll Aphrodite aus den Wellen gestiegen sein.