Vom Studenten zum Massenmörder


In Hamburg wird Mohammed Atta (Samir Fuchs) vom Studenten zum Gotteskrieger. Foto: ZDF

In Hamburg wird Mohammed Atta (Samir Fuchs) vom Studenten zum Gotteskrieger. Foto: ZDF

Was geschah wirklich am 11. September 2001? Das ZDF ist sicherlich nicht das erste Medium, das dieser Frage nachgeht. Die zweiteilige Dokumentation Der 11. September – Die wahre Geschichte, deren erster Teil heute um 20.15 Uhr gesendet wird, ist trotzdem gelungen. Vor allem, weil die Macher auf Verschwörungstheorien verzichten, aber trotzdem keine Angst vor unangenehmen Wahrheiten haben. So erklären sie nicht nur die hoch komplexen Hintergründe der Anschläge auf das World Trade Center. Sie zeigen auch, wie die Ermittlungsbehörden auf beiden Seiten des großen Teichs versagt haben.

Die komplette Rezension gibt es auf news.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.