Wie wenig darf’s denn sein?


Streithähne: Martin Lindner und Sahra Wagenknecht.

Streithähne: Martin Lindner und Sahra Wagenknecht.

Was für sexuelle Fantasien haben eigentlich FDP-Bundestagsabgeordnete? Wo geht Arnuld Baring hin, wenn er sich mal richtig ausschlafen will? Und wie viel Geld gibt die Redaktion dem Praktikanten mit, wenn sie ihn zum Einkaufen zu Lidl schickt? All diese Antworten beantwortete gestern Abend Menschen bei Maischberger. Dabei sollte es doch eigentlich um Hartz IV gehen und um die Frage, wie wenig man den Armen noch zumuten kann, ohne ihnen die Würde zu rauben. Immerhin: RTL-Restauranttester Christian Rach sorgte für ein bisschen Realität in der Talkrunde. Und Sandra Maischberger überzeugte gerade deshalb, weil sie nicht neutral blieb, als ihre Gäste anfingen, Mist zu erzählen.

Den kompletten Artikel gibt es bei news.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.