Wild Beasts ‎– „Punk Drunk And Trembling“


Künstler Wild Beasts

Punk Drunk And Trembling Wild Beasts Kritik Rezension

„Punk Drunk And Trembling“ ist die fünfte und letzte EP der Wild Beasts.

EP Punk Drunk And Trembling
Label Domino
Erscheinungsjahr 2017
Bewertung

„Wild Beasts are coming to an end.“ Als die Band vor knapp zwei Monaten via Twitter diese Nachricht verbreitete, war die Bestürzung der Fans groß. Das Quartett hatte aber immerhin auch ein Trostpflaster parat. „Bevor wir uns verabschieden, wollen wir noch einmal mit euch feiern“, endete die besagte Mitteilung.

Teil 2 dieser Feierlichkeiten werden die letzten drei Konzerte sein, die gerade terminiert wurden. Teil 1 ist diese heute erscheinende EP. Als Schlusspunkt scheint sie gleich in doppelter Hinsicht prädestiniert: Zum einen begann mit einer EP (Wild Beasts) im Jahr 2004 auch die Plattenkarriere der Engländer. Zum anderen ist der Titelsong ein Werk, das beinahe genauso alt ist wie die Band selbst. „Die ersten Ideen dazu hatten wir schon zur Zeit des ersten Albums. Wir haben dann aber fast die gesamte Dauer unserer Karriere gebraucht, um den Song wirklich zu vollenden“, hat Sänger Hayden Thorpe im NME über Punk Drunk And Trembling gesagt. Das Lied ist geprägt von seiner Falsett-Stimme und von der Perspektive eines Mannes, der hingerissen ist von seiner neuen Liebe und zugleich Angst vor diesem Gefühl hat.

Hercules And Love Affair dürfte das gut gefallen, und dieser Vergleich passt auch für die anderen beiden Stücke auf Punk Drunk And Trembling, die beide schon auf der Deluxe-Vinyl-Version des 2016er Albums Boy King erhältlich waren und aus den Sessions für diese Platte stammen. Maze hat mehr Bass und mehr Funk als der Titelsong und scheint nicht nur ein wenig auf den Spuren von Prince zu wandeln, auch inhaltlich: So wenig schmierig wie die Wild Beasts kann außerhalb von Rap (und seit dem Tod von Prince) weiterhin niemand sonst über die Freuden der körperlichen Liebe singen. Last Night All My Dreams Came True erinnert eher an Depeche Mode und zeigt, wie es ist, wenn man vergeblich nach seiner ganz persönlichen Entsprechung von Liebe sucht. Der Song bietet auch die beste Zeile der EP, auch wenn sie angesichts der Umstände ein wenig tragisch erscheint: „In your eyes / I saw the future taking shape.“

Statt eines Videos gibt es ein Official Audio zu Punk Drunk And Trembling.

Website der Wild Beasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.