Wo der Mensch noch bei sich selbst ist


Dieter Nuhr blickt auf das Abseitige im Fußball - und im Rest der Welt.Dieter Nuhr ist der Marktführer, wenn es um die seltsame Kombination aus Fußball und Comedy geht. Seit 1998 begleitet er die großen Turniere mit kurzen Einspielern im öffentlich-rechtlichen Fernsehen – und hat damit mehr internationale Erfahrung als jeder Nationalspieler im aktuellen DFB-Kader für die Weltmeisterschaft in Südafrika. Nun will Nuhr mit zwei Shows bei RTL auf die WM einstimmen. Beim Auftakt gestern Abend spielte das runde Leder nur eine Nebenrolle. Das hatte aber den Vorteil, dass die Sendung auch für Leute interessant werden konnte, die keine Fußballfans sind.

Den kompletten Artikel gibt es bei news.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.