Monatliche Archive: Mai 2012


Draufgeschaut: Spider-Man 3

„Spider-Man 3“ ist ein würdiger Abschluss für die Trilogie, sehr kurzweilig und plausibel mit den ersten beiden Teilen verknüpft. Leider aber auch überfrachtet.

Peter Parker (Tobey Maguire) will Mary Jane (Kirsten Dunst) heiraten.

Der Aberglaube wird in "Die Tigerfrau" zum verbindenden Element in Zeiten der Trennung.

Durchgelesen: Téa Obreht – „Die Tigerfrau“

Fast ein ganzes Jahrhundert Geschichte packt Téa Obreht in ihren Debütroman. „Die Tigerfrau“ porträtiert damit nicht nur die Mentalitäten auf dem Balkan, sondern auch die oft vergessenen Gemeinsamkeiten.


Draufgeschaut: In The Mood For Love

Film Der Klang der Liebe Originaltitel In The Mood For Love Produktionsland Hongkong/Frankreich Jahr 2000 Spielzeit 98 Minuten Regie Kar Wai Wong Hauptdarsteller Maggie Cheung, Tony Leung Bewertung **** Worum geht’s? Hongkong 1962: Zur gleichen Zeit ziehen die Sekretärin Li-zhen und der Journalist Chow in ein Mietshaus. Sie werden Nachbarn […]

Li-Chen (Maggie Cheung) und Chow (Tony Meung) trösten sich gegenseitig.

Ex-Kommissar Peter Schnieders findet skandinavische Krimis am besten. Foto: Goldmann Verlag/Boris Breuer

Fernsehkrimis: Die Hälfte ist unrealistisch

Eine Frau wurde vergewaltigt. Jetzt muss sie mit ansehen, wie der Täter ohne Strafe davon kommt. Schlimmer noch: Die Kommissare Batic und Leitmayr müssen den Vergewaltiger vor dem Zorn der Menschen in seiner Umgebung beschützen, obwohl sie selbst überzeugt sind, dass er schuldig ist. Die Polizisten geben eine Pressekonferenz, sagen […]


Gomez Addams (Raul Julia, rechts) glaubt, seinen Bruder Fester (Christopher Lloyd) wieder gefunden zu haben.

The Addams Family

Der erstaunlicherweise erste Kinofilm der „Addams Family“ ist wunderbar grotesk und makaber, ruiniert den Gesamteindruck aber leider am Ende mit einer Überdosis Klamauk.


ESC-Expertencheck: Roman Lob kann wirklich singen

Europa steht am Abgrund. Man braucht gar nicht den Wirtschafts- oder Politikteil der Zeitung aufzuschlagen, um Bestätigung für diese These zu finden. In diesem Jahr reicht es, wenn man den Eurovision Song Contest anschaut. Der Kontinent steht Kopf, ewige Wahrheiten gelten nicht mehr, über die althergebrachten Regeln wird nur noch […]

Drückt Roman Lob die Daumen: Gesangsprofessorin Evelyn Fischer. Foto: privat

Die Päpstin

„Die Päpstin“ ist nicht so sehr eine Geschichte über die Kirche, sondern vielmehr eine über Borniertheit. Die Verfilmung des Bestsellers garniert das mit tollen Bildern und erstaunlich viel Action.

Johanna (Johanna Wokalek) gibt sich als Mann aus und macht Karriere in der Kirche.

Ronny (Steven Sperling) hat sich in Isa (Sophie Kempe) verliebt.

Draufgeschaut: Klassenfahrt

„Klassenfahrt“ zeigt, fast ausschließlich mit Laiendarstellern und einer fast dokumentarischen Attitüde, sehr geschickt und sensibel das widersprüchliche, zerrissene Lebensgefühl der mittleren Teenager-Jahre.


Gossip – „A Joyful Noise“

Mit dem fünften Album steht für Gossip eine Grundsatzentscheidung an: Glamour-Zukunft oder Punk-Wurzeln? Auf „A Joyful Noise“ versucht die Band um Beth Ditto den Spagat – und scheitert.

Auf "A Joyful Noise" setzen Gossip endgültig auf Pop - und scheitern.