Film

Kinokritiken, Rezensionen von Fernsehfilmen, DVD-Tipps und Interviews mit Filmemachern und Schauspielern.


No Direction Home – Bob Dylan

Martin Scorsese zeigt in „No Direction Home“, wie Bob Dylan zwischen 1961 und 1966 vom Nobody zum Messias wurde. Die Doku zeigt Dylan aber auch als Erfinder, Schauspieler und Opportunist.

No Direction Home - Bob Dylan Review Kritik

Beforeigners Staffel 1 Kritik

Beforeigners, Staffel 1

In Oslo kommen immer mehr Migranten an, und zwar aus vergangenen Zeitaltern. Das auch die Polizeiarbeit auf die Probe, als der Mord an einer Frau aufgeklärt werden muss, die aus der Steinzeit im Heute gelandet ist. „Beforeigners“ macht daraus einen guten Krimi und eine noch bessere Parabel.


Borat Anschluss Movielfilm

Der kasachische TV-Journalist Borat wird in die USA geschickt, um die Beziehungen seines Landes zur Trump-Regierung zu verbessern. Sacha Baron Cohen macht daraus einen Heidenspaß mit vielen Cringe-Momenten.

Borat Anschluss Teil 2 Kritik

New Kids Nitro Filmkritik

New Kids Nitro

„New Kids Nitro“ ist wie der erste Teil der Reihe sagenhaft geschmacklos, derb und trashig. Wer das nicht lustig findet, verleugnet den Proll, der in uns allen steckt.


Freies Land

Mecklenburg, 1992: Ein Ost- und ein West-Kommissar ermitteln in einer Mordserie. „Freies Land“ inszeniert die Wende-Nachwehen als ästhetischen Thriller.

Freies Land Review Filmkritik

Schöne Bescherung Review Kritik

Schöne Bescherung

„Schöne Bescherung“ ist eine Kult-Weihnachtskomödie, vor allem aber eine Paraderolle für Chevy Chase: Denn er zeigt hier als Clark Griswold all das, wofür das Fest der Liebe eben nicht steht.


Stille Nächte

„Stille Nächte“ hinterfragt mit viel Liebe zu seinen Figuren die Rituale und Konventionen zu Weihnachten und führt vor Augen: Das Fest der Liebe ist ein großes Schauspiel.

Stille Nächte Kritik Review

Gundermann Review Kritik

Gundermann

Opfer oder Täter? Gundermann war als Musiker zugleich Held der Opposition in der DDR und heimlich Spitzel bei der Stasi. Das Biopic von Andreas Dresen erzählt meisterhaft von Scham, Idealismus und Heimat.


So finster die Nacht

„So finster die Nacht“ ist eine sagenhaft gute Vampirgeschichte. Auch, weil man meint, es hier mit echten Menschen statt Fantasy-Wesen zu tun zu haben.

So finster die Nacht Review Kritik

Da geht noch was Review Filmkritik

Da geht noch was

Drei Männergenerationen treffen in „Da geht noch was“ aufeinander. Vor allem dank henry Hübchen wird das eine amüsante Familienkomödie.


Last Night Filmkritik Review

Last Night

Michael und Joanna sind verheiratet und stehen in der selben Nacht kurz vor einem Seitensprung. „Last Night“ ist spannend, könnte aber auch mutiger sein.


We Want Sex

Arbeiterinnen in einem Ford-Werk proben den Aufstand und ecken dabei auch mit den eigenen Männern an. „We Want Sex“ erzählt leicht und erhellend vom Kampf um Gleichberechtigung.

We Want Sex Filmkritik Review

Iron Sky: The Coming Race Review Kritik

Iron Sky: The Coming Race

Eine übernatürliche Energiequelle soll den Menschen helfen, Vril-Nazis zu besiegen und die Erde wieder für sich zu gewinnen: „Iron Sky: The Coming Race“ ist eine enttäuschend krude Fortsetzung.


Then She Found Me

In ihrem Regiedebüt „Then She Found Me“ blickt Helen Hunt auf den Kampf zwischen Biologie und Gefühl – überzeugt aber in erster Linie aus Schauspielerin.

Then She Found Me Review Kritik