André Hennicke


Marco (Kostja Ullmann) sorgt als Punk in der DDR für Aufsehen.

Draufgeschaut: Das Wunder von Berlin

Als Punk in der DDR hat es Marco nicht leicht. Erst recht nicht, als er seinen Wehrdienst leisten soll – während ringsum das Land zusammenbricht. „Das Wunder von Berlin“ ist ein spannendes Familiendrama, das geschickt der Ostalgie-, Klamauk- oder Nationalismusfalle ausweicht.


Der alte Affe Angst

Eine Ärztin und ein Regisseur klammern sich aneinander, in erster Linie aus Ermangelung anderer Möglichkeiten auf Glück. „Der alte Affe Angst“ ist ein toll gespielter, packender und erschütternder Einblick in menschliche Abgründe.


Draufgeschaut: Antikörper

Der Serienmörder Gabriel hat 13 Jungen getötet und missbraucht, nun wird er verhört. „Antikörper“ wird ein packender Thriller ohne Klischees.