Harvey Keitel


Reservoir Dogs

In seinem Debütfilm zeigt Quentin Tarantino seine beiden Lieblingsthemen: Coolness und Gangster-Ethos. „Reservoir Dogs“ ist grandios clever, fokussiert und brutal.

Reservori Dogs Review Kritik

Pulp Fiction 2

Vincent Vega ist ein Auftragskiller und soll auf Mia aufpassen, die Frau seines Chefs. Das wird schwerer, als gedacht. „Pulp Fiction“ ist die ultimative Coolness – und integriert etliche amerikanische Neurosen.

Vincent Vega (John Travolta, links) und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson) sind Auftragskiller.

Travis Bickle (Robert De Niro) will mit der Welt abrechnen.

Taxi Driver

Ein Taxifahrer will mit Unrecht, Gewalt und Verkommenheit der Welt aufräumen. Martin Scorsese verwebt darin viele Neurosen Amerikas in einen einzigen Alptraum.


Draufgeschaut: Das Piano

Film Das Piano Produktionsland Australien Jahr 1993 Spielzeit 121 Minuten Regie Jane Campion Hauptdarsteller Holly Hunter, Harvey Keitel, Sam Neill, Anna Paquin Bewertung **** Worum geht’s? Seit sie sechs Jahre alt ist, spricht Ada nicht mehr. Aber mit der Musik verleiht sie ihren Gefühlen Ausdruck: am Piano. Als sie mit […]

Ada (Holly Hunter) wandert mit ihrer kleinen Tochter nach Neuseeland aus.

Als Doloris (Whoopi Goldberg) sich verstecken muss, wird aus ihr eine Nonne.

Draufgeschaut: Sister Act

Film Sister Act Produktionsland USA Jahr 1992 Spielzeit 100 Minuten Regie Emile Ardolino Hauptdarsteller Whoopi Goldberg, Maggie Smith, Kathy Najimy, Wendy Makkena, Harvey Keitel, Bill Nunn Bewertung ***1/2 Worum geht’s? Doloris ist eine leidlich erfolgreiche Sängerin. Sie tritt in einem Laden auf, der ihrem Liebhaber gehört, einer Unterwelt-Größe in Reno. […]


From Dusk Till Dawn 1

Auch wenn er hier nicht Regie geführt hat: „From Dusk Till Dawn“ ist die perfekte Popcorn-Umsetzung der Tarantino-Ästhetik.

"From Dusk Till Dawn" ist Tarantino total, aber mit noch mehr Popcorn.