Melt 2013


Fotos vom Melt 2013

Die Höhepunkte sind klar: Kraftklub, Young Rebel Set, Mark Ronson, Woodkid und Disclosure waren meine Favoriten beim Melt-Festival 2013, ungefähr in dieser Reihenfolge. Daneben hatte Ferropolis natürlich noch reichlich mehr zu bietenn, nämlich rund 100 Acts, herrliches Wetter und für alle, die mal eine Musik-Auszeit brauchten, auch lustige Aktivitäten wie […]

Mein Kollege Sven Wiebeck entlockte Claire im Interview ein lustiges Geständnis: Bevor die Münchner für das Melt gebucht wurden, hatten sie sich schon Tickets gekauft, um als Fans zum Melt zu kommen.

Egoistisch, oberflächlich, nachlässig gekleidet. Ich sag's doch. Foto: Melt-Festival/Stephan Flad

Melt-Festival, Ferropolis, Gräfenhainichen, Tag 3

Liebes Melt, du glaubst gar nicht, wie schwer mir diese Zeilen fallen. Aber es ist an der Zeit. Es muss gesagt werden: Ich mache Schluss. Das war’s mit uns. Du hast recht: Wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Es war manchmal ein bisschen chaotisch (Bonaparte 2010), es flogen gelegentlich mal […]


Melt-Festival, Ferropolis, Gräfenhainichen, Tag 2

Ein Problem am Melt 2013: Es fehlen die besonderen Künstler. Es gibt eine Menge Acts, die interessant sind, neu, spannend, die man entdecken möchte oder bloß kurz checken, ob das live genauso funktioniert wie bei Spotify. (Und neben dieser Fraktion gibt es noch unsägliche Acts wie Otto von Schierach, deren […]

In jeder Sekunde kurz vor dem Kollaps: Pete Doherty beim Melt 2013. Foto: Melt/Stephan Flad

Chaoten, Chaoten und Chaoten: Um da zu überleben, hilft nur Routine.

Melt-Festival, Ferropolis, Gräfenhainichen, Tag 1

Routine ist ein wichtiges Element bei Festivals. Nicht nur für die Organisatoren, die inmitten von Chaoten (das Publikum) und Chaoten (die Künstler) und Chaoten (die Organisatoren) einen funktionierenden Ablauf auf die Beine stellen müssen. Sondern auch für die Fans, für die es überlebenswichtig sein kann, zwischen Dosenravioli, Dixieklo und nassem […]