The Doors


Hingehört: Foxygen – „… And Star Power“

Retro? Da zucken Foxygen auch auf ihrem dritten Album nur mit den Schultern. Das Duo aus Los Angeles beweist auf „… And Star Power“ ein ganz eigenens Konzept von Originalität und Kreativität, und das gleich in 24 Songs.

Ein Dopple- und Konzeptalbum legen Foxygen mit "... And Star Power" vor.

Erfreulich: Bei den Hippies von Goat wird auch mal Pogo getanzt.

Hingehört: Goat – „Commune“

Sie verraten ihre Namen nicht. Sie tragen Masken. Sie kommen aus Schweden – aber sie klingen wie aus einer anderen Welt. Goat versuchen mit ihrem zweiten Album „Commune“ erstaunlich gewitzt, den Hippie in dir zu wecken.


Hingehört: The Velvet Underground – „The Velvet Underground & Nico“

Künstler The Velvet Underground Album The Velvet Underground & Nico Label Verve Erscheinungsjahr 1967 Bewertung Als die Strokes im Mai 2004 für eine Story des NME auf Lou Reed trafen, war einer der ersten Sätze von Julian Casablancas: “We wouldn’t be here without you.” Natürlich stimmt das, und natürlich bestätigt […]

Das Cover ist eine Ikone. Die Lieder auch.

Schräg, cool und sexy - "Hot Dreams" macht seinem Namen oft Ehre.

Hingehört: Timber Timbre – „Hot Dreams“

So sagenhaft, virtuos und stimmig wie auf „Hot Dreams“ klangen Timber Timbre noch nie. Fast alles auf dem fünften Album der Kanadier klingt so cool, ungewöhnlich und schräg, dass Tarantino sich die Finger danach lecken dürfte.


Hingehört: Wooden Shjips – „Back To Land“

Künstler Wooden Shjips Album Back To Land Label Thrill Jockey Erscheinungsjahr 2013 Bewertung Back To Land ist das vierte Album der Wooden Shjips. In mindestens zweierlei Hinsicht erweitert es deutlich den Horizont des Quartetts. Erstens geografisch: Gitarrist Ripley Johnson und Schlagzeuger Omar Ahsanuddin leben mittlerweile nicht mehr in San Francisco, […]

Eine Band braucht eine Orgel - das ist eines der Naturgesetze bei Wooden Shjips.

Hingehört: Rose Windows – „The Sun Dogs“

Künstler Rose Windows Album The Sun Dogs Label Sub Pop Erscheinungsjahr 2013 Bewertung Nixon besucht China! Creedence Clearwater Revival trennen sich im Streit! Geiselnahme bei den Olympischen Spielen! Das sind die Schlagzeilen, die offensichtlich die Welt von Rose Windows dominieren. Denn legt man das Debütalbum The Sun Dogs zugrunde, dann […]

Psychedelik ist die wichtigste Zutat von "The Sun Dogs".

Mit 26 Jahren hat Angus Young erstmals ein Album unter eigenem Namen gemacht.

Hingehört: Angus Stone – „Broken Brights“

Angus Stone hat jahrelang mit seiner Schwester Julia zusammen in einer Band gespielt, mit sehr vorzeigbaren Ergebnissen. Mit 26 Jahren legt der Australier nun erstmals eine Platte unter eigenem Namen vor, mit Folk, sanftem Pop und beschaulichen Indieliedern.