Kritiken

Kritiken, Besprechungen und Rezensionen von aktuellen Alben, EPs und Singles. Mit Bewertung und Anspieltipps.


Diet Cig – „Do You Wonder About Me?“

Weiterentwicklung ist das wichtigste Thema auf dem zweiten Platte von Diet Cig. „Do You Wonder About Me?“ zeigt, dass sie das auf Musik und Persönlichkeit beziehen.

Diet Cig Do You Wonder About Me? Review Kritik

Shortly After Takeoff BC Camplight Review Kritik

BC Camplight – „Shortly After Takeoff“

Auf „Shortly After Takeoff“, dem Abschluss seiner Manchester-Trilogie, blickt BC Camplight ohne Metaphern, aber durchaus mit der Fähigkeit zu Humor, auf seine Erfahrung mit dem Leid.


Wilma Archer A Western Circular Review Kritik

Wilma Archer – „A Western Circular“

Streicher, Soul, Jazz, Funk und noch viel mehr vereint WIlma Archer auf seiner ersten Platte unter diesem Namen. „A Western Circular“ profitiert auch von starken Gastauftritten.


Maserati – „Enter The Mirror“

Post-Punk, Psychelia, Power-Pop und Prog vereinen Maserati auf ihrem ersten Album seit fünf Jahren. „Enter The Mirror“ klingt oft zynisch wie die Achtziger.

Maserati Enter The Mirror Review Kritik

Herr D. K. Beleuchtet den Hintergrund Review Kritik

Herr D. K. – „Beleuchtet den Hintergrund“

Für einen Singer-Songwriter beweist Herr D. K. auf seinem Debütalbum erstaunlich viel Freude am Rhythmus. Für seinen lyrischen Ansatz ist der Titel der Platte aufschlussreich: „Beleuchtet den Hintergrund“.


Al Pride Spruce Review Kritik

Al Pride – „Spruce“

Al Pride sind acht Schweizer, die mit „Spruce“ eine EP als Vorstufe des neuen Albums vorlegen. Dabei hat Bier eine wichtige Rolle gespielt.


COIN – „Dreamland“

COIN erweitern auf „Dreamland“ ihre weiterhin sehr gut funktionierende Alternative-Pop-Formel um Gelassenheit und Gemeinschaftssinn.

COIN Dreamland Review Kritik

Dirty Projectors – „Windows Open“

Seit 2017 wirkt Maia Friedman als Gitarristin bei Dirty Projectors mit, auf der neuen EP „Windows Open“ singt sie auch. Das erweist sich als sehr gute Idee.

Windows Open Dirty Projectors Review Kritik

New Primals Horse Girl Energy Review Kritik

New Primals – „Horse Girl Energy“

Das Kerngeschäft von New Primals ist der Tumult. Der funktioniert auf „Horse Girl Energy“ so gut, weil die Band aus Minneapolis zwischendurch auch den Fuß vom Gas nimmt.


Odd Couple – „Universum Duo“

Odd Couple haben ihre eigene musikalische Welt erschaffen und zeigen mit ihrem vierten Album „Universum Duo“: Niemand ist wie sie.

Odd Couple Universum Duo Review Kritik

CocoRosie Put The Shine On Review Kritik

CocoRosie – „Put The Shine On“

Sierra und Bianca Casady alias CocoRosie haben sich ihre eigene musikalische Welt erschaffen. Auf „Put The Shine On“ toben sie auf äußerst kreative Weise darin herum.


Nesta And The Blondes – „Come Inside“

DIe Schweizer von Nesta And The Blondes machen auf „Come Inside“ eine eingängige Variante von Grunge, mit amateurhaftem Charm und dem Wissen, dass Weltschmerz ein Privileg ist.

Nesta And The Blondes Come Inside Review Kritik