Kritiken

Kritiken, Besprechungen und Rezensionen von aktuellen Alben, EPs und Singles. Mit Bewertung und Anspieltipps.


Villagers The Sunday Walker EP Review Kritik

Villagers – „The Sunday Walker“

Vier Lieder, die nicht aufs letzte Album passten, veröffentlichen Villagers jetzt als „The Sunday Walker EP“. Das ist sehr hübsche Resteverwertung.


Mokroïé – „Machines & Soul“

Ein „multidisciplinary electronic trip-hop project“ versprechen Mokroïé aus Italien. Auf „Machines & Soul“ klingt das nicht nur im Titel überfrachtet.

Machines & Soul Mokroïé Review Kritik

Kyle Craft – „Showboat Honey“

Pech und Glück zugleich thematisiert Kyle Craft auf „Showboat Honey“. Dass er seiner gleichnamigen Begleitband dabei mehr Raum gewährt, erweist sich als clever.

Kyle Craft Showboat Honey Review Kritik

Tim Bendzko – „Filter“

Tim Bendzko will auf „Filter“ zu den wichtigen Dingen vordringen. Dafür fehlen seiner Musik leider Identität, Mut, Intelligenz und Authentizität.

Tim Bendzko Filter Review Kritik

Drose Boy Man Machine Review Kritik

Drose – „Boy Man Machine+“

Experimenteller Metal: Drose haben „Boy Man Machine“ aufgenommen, während parallel ein Auto gebaut wurde. Ingenieurskunst und Industrie verschmelzen so mit dem Songs, die nun mit Bonusmaterial neu erscheinen.


Rikas – „Showtime“

Alles auf diesem Debütalbum ist Show und Pose, und die vier Stuttgarter von Rikas haben offensichtlich nicht einmal richtig Vergnügen dabei.

Rikas Showtime Review Kritik

Thees Uhlmann Gold Review Kritik

Thees Uhlmann – „Gold“

Als Bonus zum aktuellen Album legt Thees Uhlmann mit „Gold“ eine Sammlung von acht Coverversionen vor. Die Überraschung dabei: Alle Originale stammen von Frauen.


Efterklang Altid Sammen Review Kritik

Efterklang – „Altid Sammen“

Nach langer Pause und etlichen Nebenprojekten musizieren Efterklang wieder zusammen und finden auf „Altid Sammen“ tatsächlich eine frische Perspektive für ihre Band.


Ronin – „Bruto Minore“

Ronin aus Italien machen Instrumentalmusik, die im Rock verwurzelt ist, aber die Nähe zu Klassik ebenso kennt wie zu Metal. „Bruto Minore“ wird ein gekonntes Spiel mit Dynamiken.

Ronin Bruto Minore Review Kritik

Sandy Alex G House Of Sugar Review Kritik

(Sandy) Alex G – „House Of Sugar“

Ein Plus an Konzentration vereint (Sandy) Alex G auf „House Of Sugar“ mit einer großen Vorliebe für das Unberechenbare. Das Ergebnis ist das vielleicht stimmigste Album des Manns aus Philadelphia.


Alex Cameron – „Miami Memory“

Heruntergekommene Männer mit seltsamen Idealen gibt es auch auf dem dritten Album von Alex Cameron. Auf „Miami Memory“ stellt er aber noch mehr starke Frauen in den Mittelpunkt.

Alex Cameron Miami Memory Review Kritik