Kritiken

Kritiken, Besprechungen und Rezensionen von aktuellen Alben, EPs und Singles. Mit Bewertung und Anspieltipps.


Kat Frankie – „Bodies“

Mit der a-cappella-EP „Bodies“ setzt Kat Frankie ihren Ansatz, die Stimme stets in den Mittelpunkt zu stellen, mit maximaler Konsequenz um.

Kat Frankie Bodies Review Kritik

Villagers – „The Sunday Walker“

Vier Lieder, die nicht aufs letzte Album passten, veröffentlichen Villagers jetzt als „The Sunday Walker EP“. Das ist sehr hübsche Resteverwertung.

Villagers The Sunday Walker EP Review Kritik

Machines & Soul Mokroïé Review Kritik

Mokroïé – „Machines & Soul“

Ein „multidisciplinary electronic trip-hop project“ versprechen Mokroïé aus Italien. Auf „Machines & Soul“ klingt das nicht nur im Titel überfrachtet.


Tim Holehouse – „Come“

Ein paar halbe Gedanken und viel Pseudo-Philosophie stecken in „Come“ von Tim Holehouse. Hier fehlt es eindeutig an Qualitätskontrolle.

Tim Holehouse Come Review Kritik

Kyle Craft – „Showboat Honey“

Pech und Glück zugleich thematisiert Kyle Craft auf „Showboat Honey“. Dass er seiner gleichnamigen Begleitband dabei mehr Raum gewährt, erweist sich als clever.

Kyle Craft Showboat Honey Review Kritik

Refused – „War Music“

Ein nach wie vor sagenhaftes Level an Wut, Feuer und Energie zeigen Refused auf ihrem fünften Album. „War Music“ unterstreicht zudem die Militanz der schwedischen Hardcore-Helden.

Refused War Music Review Kritik

Tim Bendzko – „Filter“

Tim Bendzko will auf „Filter“ zu den wichtigen Dingen vordringen. Dafür fehlen seiner Musik leider Identität, Mut, Intelligenz und Authentizität.

Tim Bendzko Filter Review Kritik

Drose Boy Man Machine Review Kritik

Drose – „Boy Man Machine+“

Experimenteller Metal: Drose haben „Boy Man Machine“ aufgenommen, während parallel ein Auto gebaut wurde. Ingenieurskunst und Industrie verschmelzen so mit dem Songs, die nun mit Bonusmaterial neu erscheinen.


Rikas – „Showtime“

Alles auf diesem Debütalbum ist Show und Pose, und die vier Stuttgarter von Rikas haben offensichtlich nicht einmal richtig Vergnügen dabei.

Rikas Showtime Review Kritik

Thees Uhlmann – „Gold“

Als Bonus zum aktuellen Album legt Thees Uhlmann mit „Gold“ eine Sammlung von acht Coverversionen vor. Die Überraschung dabei: Alle Originale stammen von Frauen.

Thees Uhlmann Gold Review Kritik