Kritiken

Kritiken, Besprechungen und Rezensionen von aktuellen Alben, EPs und Singles. Mit Bewertung und Anspieltipps.


Villagers – „The Sunday Walker“

Vier Lieder, die nicht aufs letzte Album passten, veröffentlichen Villagers jetzt als „The Sunday Walker EP“. Das ist sehr hübsche Resteverwertung.

Villagers The Sunday Walker EP Review Kritik

Toy Songs Of Consumption Review Kritik

Toy – „Songs Of Consumption“

Acht Coverversionen nutzen Toy auf „Songs Of Consumption“, um den Kern ihrer eigenen Ästhetik zu erkunden – und dann weiterzuentwickeln.


Machines & Soul Mokroïé Review Kritik

Mokroïé – „Machines & Soul“

Ein „multidisciplinary electronic trip-hop project“ versprechen Mokroïé aus Italien. Auf „Machines & Soul“ klingt das nicht nur im Titel überfrachtet.


Tim Holehouse – „Come“

Ein paar halbe Gedanken und viel Pseudo-Philosophie stecken in „Come“ von Tim Holehouse. Hier fehlt es eindeutig an Qualitätskontrolle.

Tim Holehouse Come Review Kritik

Kele 2042 Review Kriti

Kele – „2042“

Als Innovator und Aktivist zeigt sich Kele auf seinem vierten Soloalbum. Vor allem aber zeigt „2042“ eine Stärke, die er schon bei Bloc Party hatte: sensibel muss bei ihm nicht weinerlich bedeuten.


Kyle Craft Showboat Honey Review Kritik

Kyle Craft – „Showboat Honey“

Pech und Glück zugleich thematisiert Kyle Craft auf „Showboat Honey“. Dass er seiner gleichnamigen Begleitband dabei mehr Raum gewährt, erweist sich als clever.


Spielbergs Running All The Way Home Review Kritik

Spielbergs – „Running All The Way Home“

Spielbergs aus Norwegen sind ein paar Monate nach dem Debüt schon wieder produktiv. Die EP „Running All The Way Home“ ist so etwas wie ein Nachschlag zum Album – inklusive dessen bisher unveröffentlichtem Titelsong.


Refused War Music Review Kritik

Refused – „War Music“

Ein nach wie vor sagenhaftes Level an Wut, Feuer und Energie zeigen Refused auf ihrem fünften Album. „War Music“ unterstreicht zudem die Militanz der schwedischen Hardcore-Helden.


Tim Bendzko Filter Review Kritik

Tim Bendzko – „Filter“

Tim Bendzko will auf „Filter“ zu den wichtigen Dingen vordringen. Dafür fehlen seiner Musik leider Identität, Mut, Intelligenz und Authentizität.


Drose – „Boy Man Machine+“

Experimenteller Metal: Drose haben „Boy Man Machine“ aufgenommen, während parallel ein Auto gebaut wurde. Ingenieurskunst und Industrie verschmelzen so mit dem Songs, die nun mit Bonusmaterial neu erscheinen.

Drose Boy Man Machine Review Kritik