Tägliche Archive: 13. November 2010


Das Leben ist schön

Ein italienischer Jude kommt ins KZ und erzählt seinen Kindern dort, das alles sei nur ein Spiel. „Das Leben ist schön“ wird dank Roberto Benigni ein höchst poetisches Hohelied auf die Fantasie und eine Hymne für den Geist.

Für seinen Sohn inszeniert Guido (Roberto Benigni) das Leben im KZ als Spiel.