Fran Healy


Nach den Soloplatten hat Rick Rubin aus Angus und Julia Stone wieder ein Duo gemacht.

Hingehört: Angus & Julia Stone – „Angus & Julia Stone“

Eigentlich wollten Angus & Julia Stone sich als Solokünstler etablieren. Jetzt sind die Geschwister aus Australien wieder vereint und haben ein drittes gemeinsames Album gemacht. Der Grund ist in jeder Hinsicht respekteinflößend: Er heißt Rick Rubin.


Hingehört: Black Rust – „The Gangs Are Gone“

Für das zweite Album von Black Rust ist „The Gangs Are Gone“ der perfekte Titel. Wenn die Gangs verschwunden sind, dann können sich schließlich die Aufrechten wieder auf die Straßen trauen, die Gutmenschen, sogar die Weicheier. Und genau das sind Black Rust. Und zwar vorzügliche.

"The Gangs Are Gone" zeigt: Amerika beginnt in Ahlen.

Fran Healy – „Wreckorder“ 3

Das erste Soloalbum von Fran Healy ist nicht schlecht. Es wirft aber die Frage auf: Warum konnte er diese Songs nicht auch mit Travis aufnehmen?

Fran Healy ist auch solo ein Meister der Melancholie.