Michael Pitt


Die Träumer

Ein amerikanischer Austauschstudent erlebt die Unruhen in Paris 1968. „Die Träumer“ ist Bernardo Bertoluccis sehr nostalgische Erinnerung an eine Zeit, als man der Kunst noch zutraute, die Welt zu verändern.

Die Träumer Film Kritik Rezension

Seide Filmkritik Rezension

Seide

Frankreich, 1862: Auf einer Geschäftsreise nach Japan verliebt sich der junge Herve in ein Mädchen und will unbedingt zu ihr zurück. Die Romanverfilmung „Seide“ ist langatmig und überambitioniert, hat aber ein paar poetische Momente.


Funny Games U.S.

Es fängt harmlos an und wird dann zum ultimativen Terror: „Funny Games“ ist auch in der US-Variante ein unvergessliches, in keiner Weise alltägliches Filmerlebnis.

Peter (Brady Corbet, rechts) und Paul (Michael Pitt) terrorisieren eine Familie.

Ihren Frust feiern die Kids in "Bully" einfach weg.

Bully

Marty und Bobby sind beste Freunde, aber der eine wird vom anderen tyrannisiert. Regisseur Larry Clark nimmt das in „Bully“ als Hintergrund, um von einer kaputten Generation zu erzählen.