Domino


Wet Leg – „Wet Leg“

Man kann danbkar sein, dass sich Wet Leg gefunden haben: Ihr Debütalbum ist traumhaft kurzweilig, eigenständig und clever.

Wet Leg Review Kritik

Cat Power – „Covers“

Cat Power klingt auf „Covers“ zugleich souverän, cool und leidenschaftlich – und verleiht den unterschiedlichsten Vorlagen eine neue Identität.

Cat Power Covers Review Kritik

Villagers – „Fever Dreams“

Delirium und Reflexion vereinen Villagers auf „Fever Dreams“ ebenso gekonnt wie das Verarbeiten des Lockdowns und die Bedeutung von Menschlichkeit.

Villagers Fever Dreams review Kritik

My Bloody Valentine – „Tremolo“

„Musik, die auf erdrückend lautem, eisigem weißem Rauschen beruhte“ (NME) machen My Bloody Valentine auch auf „Tremolo“. 1991 kam das sogar in die Charts.

My Bloody Valentine Tremolo Review Kritik

My Bloody Valentine Glider Review Kritik

My Bloody Valentine – „Glider“

Die von Kevin Shields erfundene „glide guitar“ hat „Glider“ den Namen gegeben. Die EP zeigt aber, dass My Bloody Valentine noch viel mehr konnten.


Real Estate – „Half A Human“

„Half A Human“ ist so etwas wie die Corona-EP von Real Estate. Ihre Ästhetik passt bestens in die Pandemie, und die neuen Songs sind eine Brücke in die Zeit danach.

Real Estate Half A Human Review Kritik