Draufgeschaut: Jackass – The Movie


Mit dem Kopf durch die Wand - das ist das Jackass-Prinzip.

Mit dem Kopf durch die Wand – das ist das Jackass-Prinzip.

Film Jackass – The Movie
Produktionsland USA
Jahr 2002
Spielzeit 85 Minuten
Regie Jeff Tremaine
Hauptdarsteller Johnny Knoxville, Bam Margera, Chris Pontius, Steve-O, Ryan Dunn, Dave England, Jason Acuna, Preston Lacy, Danger Ehren McGhehey, Wee Man, Brandon DiCamillo, Raab Himself
Bewertung ****

Worum geht’s?

Johnny Knoxville und seine Kumpanen versuchen sich in den irrsten, schmerzhaftesten und ekelhaftesten Leibesübungen – diesmal auf der Kinoleinwand.

Das sagt shitesite:

Der Titel macht es schon klar: Jackass – The Movie ist einfach bloß die Übertragung des MTV-Prinzips in ein anderes Medium. Es gibt keinen Plot und nicht einmal den Versuch, herkömmlichen Spielfilm-Konventionen zu entsprechen. Dafür liefert Jackass – The Movie aber höchst spektakulären Jungs-Humor der schrägsten Sorte.

Der Trailer zum Film:

Diese Rezension mit einer Fotostrecke zu Jackass gibt es auch bei news.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.