Devid Striesow


Draufgeschaut: Was tun wenn’s brennt

Im Kern von „Was tun wenn’s brennt?“ steht die Frage, wie lange man Punk sein kann: Eine Ex-WG trifft sich 13 Jahre später wieder, aber von den wilden Überzeugungen der Jugend will kaum noch einer was wissen. Das hätte spannend werden können, leider vermeidet der Film aber jede Art von Tiefgang.

Tim (Til Schweiger, links) und Hotte (Martin Feifel) werden von ihrer Vergangenheit eingeholt.

In einem afghanischen Dorf soll die Bundeswehr Aufbauhilfe leisten.

Draufgeschaut: Auslandseinsatz

Eigentlich soll die Bundeswehr-Truppe in Afghanistan nur humanitäre Hilfe leisten, dann gerät sie mitten hinein in den Konflikt zwischen US-Army und Taliban. „Auslandseinsatz“ funktioniert dank guter Schauspieler, guter Kenntnis des Konflikts und der Weigerung, Gut und Böse zu benennen.


This Is Love

Ein Mann, der erst Gutmensch sein will und dann von sich selbst geschockt ist, steht im Zentrum von „This Is Love“. Packend.

Chris (Jens Albinus) hat die kleine Jenjira (Lisa Nguyen) aus der Prostitution befreit.

Johanna (Maria Simon) verdächtigt Björn (David Striesow), sie vergewaltigt zu haben.

Draufgeschaut: Es war einer von uns

Auf einer Party wird Johanna mit K.o.-Tropfen betäubt und dann auf dem Heimweg vergewaltigt. Die Ermittlungen der Polizei ergeben: Der Täter muss einer der Partygäste gewesen sein, also aus ihrem engsten Freundeskreis kommen. „Es war einer von uns“ erzählt erfreulich sensibel von einer Frau, die jede Sicherheit verliert.


Jobs zu killen kann tödlich sein

Es ist kein Job wie jeder andere. Tom Winkler und Alina Liebermann sollen die wirtschaftlich angeschlagene Salerno AG durchleuchten. Als Unternehmensberater sind sie das gewohnt. Doch ihr Chef hat Alina diesmal den Auftrag gegeben, den Aufpasser für den manchmal übereifrigen Tom zu spielen. Sie soll sein Kettenhund sein – zur […]

Alina Liebermann (Christiane Paul) und Tom Winkler (Devid Striesow) sind einer Korruptionsaffäre auf der Spur.

Andi (Andreas Schmidt, links), Frieder (Devid Striesow) und Hanna (Jördis Triebel) lernen sich durch einen Schicksalsschlag kennen.

Draufgeschaut: Ein guter Sommer

Film Ein guter Sommer Produktionsland Deutschland Jahr 2011 Spielzeit 91 Minuten Regie Edward Berger Hauptdarsteller Andreas Schmidt, Jördis Triebel, Devid Striesow, Michael Schenk Bewertung ***1/2 Worum geht’s? Andi hat genug von seinem Leben als Busfahrer. Die Fahrgäste sind unhöflich, von den schönsten Städten des Landes sieht er immer nur die […]


Draufgeschaut: So glücklich war ich noch nie

Frank kommt aus dem Gefängnis und will ein neues Leben anfangen, gerät aber schnell wieder auf die schiefe Bahn. „So glücklich war ich noch nie“ ist ein bewegender Film über Verlierer und ihren Traum vom Glück.

Frank (Devid Striesow) gibt sich bei Tanja (Nadja Uhl) als erfolgreicher Manager aus.

Rico (Frederick Lau) sucht Orientierung bei seinem Lehrer (August Diehl).

Draufgeschaut: Freischwimmer

Film Freischwimmer Produktionsland Deutschland Jahr 2007 Spielzeit 103 Minuten Regie Andreas Kleinert Hauptdarsteller Frederick Lau, August Diehl, Fritzi Haberlandt, Dagmar Manzel, Alice Dwyer, Devid Striesow, Traute Hoess, Jürgen Tarrach Bewertung ***1/2 Worum geht’s? Robert ist nicht nur einer der beliebtesten Schüler am Kafka-Gymnasium, sondern auch der beste Schwimmer der Schule. […]


Valerie (Agata Buzek) schnorrt sich durch die Hauptstadt.

Valerie

„Valerie“ ist eine eindrucksvolle Studie über Einsamkeit und Lebenslügen – und zerlegt neben dem Glamour der Modewelt gleich auch noch den Mythos von Weihnachten.