Mumford & Sons


Moe Leipzig Wohnzimmerkonzert

Moe, Steinstraße, Leipzig

Moe aus Bielefeld spielt auf einer Geburtstagsparty in Leipzig. Das funktioniert gut, auch ohne Bühne und Lichtshow.


Hingehört: Cattle & Cane – „Home“

Wer Mumford & Sons mittlerweile zu rockig findet, dürfte an Cattle & Cane aus Middlesbrough seine Freude haben. Das Debütalbum „Home“ klingt aber oft zu gefällig und harmlos.

Home Cattle & Kane Rezension Kritik

The Strumbellas Hope Albumkritik Rezension

Hingehört: The Strumbellas – „Hope“

Da will jemand ganz eindeutig den nächsten Karriereschritt machen: Die Refrains auf dem dritten Album der Strumbellas aus Kanada klingen oft so groß, dass man sie für aufgeblasen halten muss.


Hingehört: Angus & Julia Stone – „Angus & Julia Stone“

Eigentlich wollten Angus & Julia Stone sich als Solokünstler etablieren. Jetzt sind die Geschwister aus Australien wieder vereint und haben ein drittes gemeinsames Album gemacht. Der Grund ist in jeder Hinsicht respekteinflößend: Er heißt Rick Rubin.

Nach den Soloplatten hat Rick Rubin aus Angus und Julia Stone wieder ein Duo gemacht.

Landlust aus Berlin: Das ist das Prinzip auf dem Debüt der Mighty Oaks.

Hingehört: Mighty Oaks – „Howl“

Aus allen möglichen Ecken der Welt kommen die Mighty Oaks, die sich in Berlin getroffen haben. Umso erstaunlicher ist der wichtigste Bezugspunkt für ihr Album „Howl“: Naturverbundenheit.


Nett, aber zu brav ist das dritte Album von Tommy Finke.

Hingehört: Tommy Finke – „Unkämmbar“

„Nennen wir ihn ‚Songwriter’, weil das cool und modern und leicht melancholisch klingt – und all das passt auf Finke wie Arsch auf Eimer, wie man in seiner Bochumer Heimat sagen würde“, schreibt Frank Goosen über Tommy Finke. Das stimmt – leider sind die Songs aber schlecht.