Der kritische Blick: Ein Nachruf auf Rock am Ring


Das letzte Rock am Ring am Nürburgring ist gerade zu Ende gegangen. Nach 30 Jahren verschwindet eine der wichtigsten Institutionen in der deutschen Rocklandschaft, jedenfalls in der bisherigen Form. Nächstes Jahr will Veranstalter Marek Lieberberg an anderer Stelle ein neues Festival auf die Beine stellen, am Nürburgring soll ebenfalls eine Sause starten, mit anderen Machern. Ich meine: Die Erfahrungen anderer Festivals wie dem Highfield und vor allem der besondere Charakter von Rock am Ring dürften dafür sorgen, dass beides nicht einfach wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.