Draufgeschaut: Borat 2


Borat (Sascha Baron Cohen) entdeckt die USA – und Pamela Anderson.

Film Borat
Produktionsland USA
Jahr 2006
Spielzeit 82 Minuten
Regie Larry Charles
Hauptdarsteller Sascha Baron Cohen, Ken Davitian, Pamela Anderson
Bewertung *****

Worum geht’s?:

In seiner Heimat in Kasachstan ist Borat ein Fernsehstar. Nun soll er in die USA reisen, das Land erkunden und neue Erkenntnisse für das Publikum zuhause gewinnen. Doch die Reise gestaltet sich schwierig – vor allem, als sich Borat in Baywatch-Nixe Pamela Anderson verliebt und es zum Ziel der Reise erklärt, sie zu heiraten.

Das sagt shitesite:

Borat ist famos geschmacklos und ultrawitzig. Bestechend ist vor allem, wie unwitzig die Figur des Borat an sich ist, wie witzig aber die Situationen sind, die er heraufbeschwört und in denen sich seine Opfer als unfreiwillige Komiker entlarven.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Draufgeschaut: Borat