Hingehört: Lost State Of Franklin – „Fan Choice Originals“


Wenn der US-Botschafter eine Band wäre, dann wäre er Lost State Of Franklin.

Künstler Lost State Of Franklin
EP Fan Choice Originals
Label LSOF
Erscheinungsjahr 2007
Bewertung ***

Beim Festival International de Musique Universitaire im französischen Belfort waren Lost State Of Franklin in diesem Jahr die „American representives“. Fürwahr: Eine noch amerikanischere Band als das Quartett aus Tennessee kann man sich kaum vorstellen. Johnny Cash lässt hier grüßen, Elvis und Buddy Holly – und dazu ein natürlicher Wille zum Entertainment.

Clint Eastwood ist gleich zu Beginn der amerikanische Prototyp (und dabei so ausgelassen, wie man den echten Clint Eastwood schon lange nicht mehr gesehen hat). 600 Miles kommt so trocken daher wie der Staub in Arizona, 21st Century Woman ist durch und durch sentimental – und gerade deshalb wunderschön.

Ugly Girlfriend ist schließlich so etwas wie der Hit der Hobby-Band. Der Song benutzt die denkbar abgenutztesten Blues-Schemata, doch selbst die Gitarre klingt dabei ironisch und Sänger Scott Franklin wünscht sich eine hässliche Freundin mit genau der richtigen Mischung aus Ernsthaftigkeit und Augenzwinkern. Eine Entdeckung.

Der letzte Beweis für die Protoamerikanischheit dieser Band: Lost State Of Franklin spielen Made In The USA:

Lost State Of Franklin bei MySpace.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.