Der kritische Blick: Fußball ist kein Fernsehen


Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird mit dem Deutschen Fernsehpreis geehrt. Ich meine: Das zeigt nicht nur, wie wenig die Macher des Preises von Fußball verstehen. Denn der ist, auch wenn man das bei ARD und ZDF angesichts der enormen Kosten für die Übertragungsrechte vielleicht gerne so hätte, kein Medienevent, sondern noch immer eine Sportveranstaltung.  Viel schlimmer aber: Der Fernsehpreis für die Elf von Jogi Löw ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die sich im Fernsehen noch um Qualität bemühen.

Mehr Kommentare zu aktuellen Themen gibt es bei den News.de-Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.