Draufgeschaut: Sleepers


Ihr Übermut bringt vier Freunde aus Manhatten ins Gefängnis - und ruiniert ihr Leben.

Ihr Übermut bringt vier Freunde aus Manhatten ins Gefängnis – und ruiniert ihr Leben.

Film Sleepers
Produktionsland USA
Jahr 1996
Spielzeit 150 Minuten
Regie Barry Levinson
Hauptdarsteller Kevin Bacon, Billy Crudup, Robert De Niro, Ron Eldard, Minnie Driver, Vittorio Gassman, Dustin Hoffman, Brad Pitt
Bewertung *****

Worum geht’s?

Shakes, Tommy, Michael und John wachsen gemeinsam in Manhattan auf. Die vier Jungs sind unzertrennlich. Als ein dummer Streich sie ins Gefängnis bringt, werden sie dort missbraucht und gefoltert. Doch Jahre später bietet sich ihnen die Chance auf Rache.

Das sagt shitesite:

Sleepers erzählt eine erschütternde, mitreißende und höchst spannende Geschichte. Geschickt werden hier Knast-Film à la Die Verurteilten und Gerichtsdrama im Stile von beispielsweise Eine Frage der Ehre verwoben, was auch dank der sehr souveränen Schauspieler gelingt. Selten wurde die Frage nach Schuld und Unschuld so clever inszeniert.

Der Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.