So wird das Kosmonaut-Festival 2018


Kat Frankie Kosmonaut-Festival

Nur ein gutes Dutzend Frauen steht diesmal auf der Bühne. Eine davon: Kat Frankie. Foto: Belle Music

Weniger als 15 Kolonie bildenden Einheiten von intestinalen Enterokokken sowie genau 15 Kolonie bildende Einheiten von Escherichia coli pro 100 ml, keine abnormale Verfärbung, Sichttiefe 4,5 Meter. Keine Gefahr für eine Blaualgen-Plage, keine Erreger, die einen Hautausschlag auslösen können. Das sind die aktuellen Werte zur Wasserqualität im Stausee Rabenstein bei Chemnitz. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, das dort für die Messung verantwortlich ist, attestiert eine „sehr gute mikrobiologische Wasserqualität“, von der EU bekommt der See die Einstufung „ausgezeichnete Badewasserqualität“. Das sind gute Gründe für einen Ausflug. Am nächsten Wochenende kommen wieder 42 gute Gründe hinzu: Das Kosmonaut-Festival lockt.

Kraftklub, die das Festival 2013 ins Leben gerufen haben, stehen am Samstagabend als Headliner auf der Bühne. Zudem geben sich beispielsweise Kat Frankie, Feine Sahne Fischfilet, RAF Camora, Käptn Peng und Milky Chance die Ehre. Natürlich gibt es auch wieder einen geheimen Headliner, der am Freitagabend spielen wird. Wer das sein wird? Nachdem ich vor zwei Jahren so sagenhaft daneben lag mit meinem Tipp, wage ich diesmal keine Vorhersage, die meisten Tipps sind bisher jedenfalls für Die Ärzte eingegangen. Ausschließen kann man in jedem Fall Massive Attack, Boysetsfire (spielen am Freitagabend in Berlin), Fritz Kalkbrenner, Helene Fischer (München), Laith Al-Deen (Weinheim), Lina (Bonn), Nena (Dortmund), Sunrise Avenue & Max Giesinger (Freiburg), Dog Eat Dog (Mannheim) sowie Mia (Altdorf) – auch wenn die meisten davon aus Geschmacksgründen glücklicherweise ohnehin nicht infrage kommen.

Kosmonaut Festival Deichkind

Letztes Jahr war nicht nur bei der Show von Deichkind reichlich los. 15000 Fans kamen. Foto: Kosmonaut Festival, Stephan Flad

Noch bis Freitag, 20 Uhr, kann man Wetten abgeben, wer es sein wird, dem Gewinner winkt eine eigene Loge inklusive Verpflegung für insgesamt vier Leute. Als neues Format ist auch der Wettbewerb „Kamp mit K“ dabei: Die zehn Finalisten gestalten ihr eigenes Terrain auf dem Zeltplatz möglichst originell, den (von Kraftklub gekürten) Gewinnern winkt dann unter anderem ein Goldenes Ticket fürs Kosmonat 2019.

Mit anderen Worten: Es gibt wieder ein sagenhaft geschmackvolles Programm an zwei Tagen auf insgesamt fünf Bühnen und ein sehr spezielles Festival-Erlebnis mit Sandstrand, Minigolf, Flunkyball, Secret Shows (unter anderem von FINN sind schon welche angekündigt und somit nur noch halbgeheim) und (diesmal nur) handgezählten 22 Prozent Frauenanteil auf der Bühne. Karten gibt es natürlich auch noch. Und mit prognostizierten 23 Celsius und leichter Bewölkung bestes Festivalwetter.

Kosmonaut Festival Chemnitz See

Der Rabensteiner See lockt. Das Wetter stimmt, die Wasserqualität auch. Foto: Kosmonaut-Festival/Stephan Flad

In der Gebrauchsanleitung fürs Kosmonaut werden die schätzungsweise 15.000 Besucher übrigens gebeten, „alle Mitmenschen, Gegenstände, Installationen, Dekoelemente, Pflanzen, technischen Geräte, etc. mit bestmöglichen Manieren und rücksichtsvoll zu behandeln“. Ganz eindeutig wird das größtenteils beherzigt. Denn auch das hat die zuständige Behörde für den Stausee Rabenstein ermittelt: Es gibt trotz der bereits fünf Festivals, die dort stattgefunden haben, „keine Hinweise auf kurzzeitige Verschmutzungen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.