High Fidelity 1


Film High Fidelity

Rob (John Cusack, links) ist genervt von seinem Mitarbeiter Barry (Jack Black) - und von seinem Leben.

Rob (John Cusack, links) ist genervt von seinem Mitarbeiter Barry (Jack Black) – und von seinem Leben.

Produktionsland USA
Jahr 2000
Spielzeit 100 Minuten
Regie Stephen Frears
Hauptdarsteller John Cusack, Iben Hjejle, Todd Louiso, Jack Black, Tim Robbins, Lisa Bonet, Catherine Zeta-Jones
Bewertung

Worum geht’s?

Rob ist vergleichsweise verzweifelt. In seinem Plattenladen nerven ihn jeden Tags aufs Neue zwei Idioten, die dummerweise keine Kunden, sondern seine Angestellten sind. Und nun hat ihn auch noch seine Freundin Laura verlassen. Schon wieder. Rob will wissen, warum er ständig sitzen gelassen wird. Er ruft die fünf Frauen an, die ihm in seinem Leben den größten Schmerz bereitet haben – und beschließt, sie alle zur Rede zu stellen. Seine Reise in die Vergangenheit wird zu einem Trip in sein Innerstes.

Das sagt shitesite:

Höchst charmant, enorm schlau und sehr liebevoll wird in High Fidelity der gleichnamige Roman von Nick Hornby auf die Leinwand transferiert. Der Nerd- und Pop-Faktor bleibt zwar ein bisschen auf der Strecke. Aber die famosen Weisheiten über die Liebe lassen das locker vergessen.

Der Trailer zum Film:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “High Fidelity