Monatliche Archive: März 2010


Antikörper

Der Serienmörder Gabriel hat 13 Jungen getötet und missbraucht, nun wird er verhört. „Antikörper“ wird ein packender Thriller ohne Klischees.


Atemlos

„Atemlos“ wird wie die Vorlage aus dem Jahr 1960 eine tolle Gangster-Story und Liebesgeschichte rund um die Frage, ob man nur für den Moment leben kann.


Im Auftrag des Teufels

Selten wurde Moral so sehr mit dem Dampfhammer vermittelt wie in „Im Auftrag des Teufels“. Und selten so spannend.


Austin Powers in Goldständer 1

Im dritten Teil der „Austin Powers“-Filme gibt es wieder sehr gute Lacher, reichlich Irrsinn und noch mehr überraschende Wendungen.


Draufgeschaut: Crazy 1

Benny kommt als Neuling ins Internat und träumt dort von Anerkennung und heißen Flirts. „Crazy“ funktioniert auch als Film, nicht nur wegen der Romanvorlage.

Benjamin (Robert Stadlober) kämpft mit Mathe - und seinen Mitschülern.

Mona und Tamsin (Emily Blunt) schaffen sich ihre eigene Welt.

Draufgeschaut: My Summer Of Love

„My Sommer Of Love“ ist ein faszinierendes Coming-Of-Age-Drama mit einer guten Dosis Erotik und einem feinen Soundtrack von Goldfrapp.


Vernetzt – Johnny Mnemonic

John Smith will im Jahr 2021 die Macht großer Konzerne als Untergrundkämpfer brechen: „Johnny Mnemonic“ übernimmt sich etwas, ist aber nicht nur für Matrix-Fans sehenswert.


Draufgeschaut: Ferris macht blau 1

Film Ferris macht blau Originaltitel Ferris Buellers Day Off Produktionsland USA Jahr 1996 Spielzeit 106 Minuten Regie John Hughes Hauptdarsteller Matthew Broderick, Alan Ruck, Mia Sara, Jeffrey Jones, Jennifer Grey Bewertung **** Worum geht’s?: Ferris Bueller ist der beliebteste Junge an seiner Highschool. Trotzdem geht er nicht gerne hin. So […]


Draufgeschaut: Volver

In Notwehr ersticht Laura ihren Stiefvater und versteckt dann die Leiche. „Volver“ macht daraus ein gekonntes Spiel rund um katholischen Aberglaube und die Kraft der Frauen.


Draufgeschaut: Shining

Film Shining Produktionsland Großbritannien Jahr 1980 Spielzeit 119 Minuten Regie Stanley Kubrick Hauptdarsteller Jack Nicholson, Shelley Duvall, Danny Lloyd, Scatman Crothers Bewertung **** Worum geht’s?: Das Overlook-Hotel liegt hoch in den Bergen. Weil im Winter keine Gäste kommen, zieht das ganze Personal aus. Der neue Hausverwalter Jack hat die Aufgabe, […]


The Day After Tomorrow 1

Logisch? Ist es nicht. Subtil? Ist es nicht. Dafür wird „The Day After Tomorrow“ eindrucksvoll in Spannung, Special Effects und der Lust auf die Apokalypse.


Das bin ich: Michael Kraft 3

hello, it´s me and that´s just about it. Dieser Satz stand schon auf der alten shitesite, die es seit 1999 gab. Jetzt steht er hier. Die shitesite ist für alle anderen ein Popkulturblog, für mich ist es meine liebste Zeitverschwendung und der häufigste Anlass, anderen Menschen zu erklären, dass „shite“ […]


Caché

„Caché“ ist ein sehr clever inszeniertes Spiel im Dreieck zwischen Paranoia, Vertrauen, Neid, Eifersucht und echter Schuld.


Die Bartholomäusnacht

Die Ehe zwischen Margot (katholisch) und Hezog Heinrich (protestantisch) soll die religiösen Unruhen in Frankreich beenden, doch sie führt zu einem Massaker. „Die Bartholomäusnacht“ erzählt diese Geschichte manchmal etwas zu opulent.